Zum Inhalt springen

Die LVR-KHZW als Arbeitgeber

Die LVR-KHZW wird seit dem 1. Januar 1980 als Eigenbetrieb geführt. Zur Gewährleistung einer zentralen Ver- und Entsorgung arbeitet die LVR-KHZW an zwei Produktionsstandorten, in Bedburg-Hau und Viersen. Zweck des Betriebes ist die Sicherstellung der Wäscheversorgung, vorrangig der Einrichtungen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR).

Die LVR-KHZW versorgt insgesamt 31 zum LVR gehörende Einrichtungen mit ca. 250 Ver- und Entsorgungsstellen. Als textiler Vollversorger mit einem umfassenden Leistungsprofil sind an den beiden Standorten Viersen und Bedburg-Hau insgesamt 134 Mitarbeiter tätig, die in der Wäscheversorgung bis zu 20 t täglich bewaschen.

Seit dem 1. Mai 2007 sind beide Produktionsstätten anerkannte und geförderte Integrationsbetriebe i. S. d. §§ 132 ff. SGB IX.